Clients particuliers

Si votre organisme vous a fourni un code client à nous communiquer

   

Instructions

Le test de positionnement est destiné à définir le niveau à partir duquel vous allez commencer votre apprentissage. Il comprend 70 questions.
Sélectionnez la bonne réponse dans la liste des propositions.
Essayez de réaliser ce test en maximum 30 minutes.
N’oubliez pas de remplir le questionnaire d’auto-évaluation.

Vous recevrez une réponse dans les 24 heures (jours ouvrables)

Setzen Sie bitte den passenden Ausdruck in die Lücken ein!

  • 1 Boris: Entschuldigung! ?
  • Cristina: Ja, bitte. Lernen Sie auch Deutsch?
  • 2 Boris: Ja, ich bin im Kurs A2. Boris Naumenkow.
  • 3 Cristina: Hallo Boris, mein Name ist Cristina Peres. ?
  • Boris: Aus der Ukraine. Aber ich wohne in Essen. Und Sie?
  • 4 Cristina: Ich wohne in Frankfurt, aber ich bin Argentinierin. in Argentinien?
  • 5 Boris: Nein, leider nicht. ?
  • Cristina: Ich studiere in Frankfurt Medizin. Und Sie?
  • Boris: Ich arbeite bei der Firma Henkel. Ich bin Ingenieur.
  • A. Kennen Sie
  • B. Ist hier noch frei
  • C. Ich heiße
  • D. Waren Sie schon mal
  • E. Was machen Sie hier
  • F. Wo wohnen Sie
  • G. Woher kommen Sie

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 6 Er hat Eltern mehr.
  • 7 Du suchst deine Brille? Die liegt dort auf Zeitung.
  • 8 Wann beginnt die Konferenz? einer Stunde.
  • 9 Ich schlafe auf dem Sofa, und du im Bett.
  • 10 Gestern ich im Museum.

Welche Bitten und Ratschläge passen zu den Aussagen?

  • 11 In der kalten Jahreszeit braucht Ihr Immunsystem viele Vitamine.
  • 12 Aus dem Drucker kommen nur noch weiße Blätter.
  • 13 Die Suppe schmeckt nicht; sie ist so fad.
  • 14 Es ist ziemlich kalt hier.
  • 15 Ich kann mich nicht konzentrieren, wenn du so laut bist.
  • A. Mach mal bitte die Heizung an!
  • B. Sei bitte ruhig!
  • C. Stell das Radio bitte leiser!
  • D. Wechseln Sie bitte die Patrone aus, Herr Meyer!
  • E. Essen Sie viel Obst und Gemüse!
  • F. Könnten Sie mir bitte eine Tablette geben?
  • G. Gib mir mal bitte das Salz!

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 16 Maria und Klaus sind fast drei Jahren verheiratet.
  • 17 Wer zur Schule gefahren?
  • 18 Wir haben euch eingeladen, ihr seid Gäste.
  • 19 In einem Krankenhaus du nicht rauchen.
  • 20 bitte die Tür!

Setzen Sie bitte den passenden Ausdruck in die Lücken ein!

    Eine Einladung per E-Mail :
    Von Melanie Helmer
    An Toni Neumann
    Betreff Große Party!!

    Hallo Toni,
  • 21 Oliver am Freitag Geburstag hat.
  • 22 deshalb möchte ich für ihn organisieren.
  • 23 Sie soll am Samstag, den 23. Juli, um 20.00 Uhr im Clubhaus vom Tennisverein, Waldstraße 25, .
  • 24 Ich wenn Du kommst!
  • 25 Vielleicht kannst Du mir kurz schreiben, ob Du am Samstag ?
  • A. eine Überraschungsfeier
  • B. eine Verabredung
  • C. stattfinden
  • D. Du weißt vielleicht, dass
  • E. würde mich freuen
  • F. teilnehmen
  • G. Zeit hast

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 26 Frau Direktor Braun kommt gleich. Bitte setzen Sie !
  • 27 Können Sie mir sagen, Herr Meier in Urlaub ist?
  • 28 Kann ich helfen?
  • 29 Heute spreche ich Französisch als früher.
  • 30 Im Winter trage ich Stiefel.

Setzen Sie bitte den passenden Ausdruck in die Lücken ein!

  • Dirk: Hallo Christian, wie geht’s? Wir haben uns lange nicht gesehen.
  • Christian: Hallo Dirk. Mir geht es gut. Ich wohne nicht mehr hier in Frankfurt. Ich lebe jetzt mit meiner Familie auf dem Land.
  • Dirk: Auf dem Land? Ist das nicht langweilig?
  • 31 Christian: Nein, es schön. Ich lebe lieber auf dem Land und für die Kinder ist es auch besser.
  • Dirk: Aber dort gibt es kein Kino, kein Theater und keine guten Restaurants. Für mich ist das große Kulturangebot in der Stadt sehr wichtig.
  • 32 Christian: Aber das Leben auf dem Land die Kinder draußen spielen können.
  • 33 Dirk: Na, ; ich glaube, dass die Kinder in der Stadt viel selbständiger und freier aufwachsen als in einem Dorf, wo jeder jeden kennt.
  • 34 Christian: Vielleicht , aber meinst du nicht auch, dass die Gesundheit der Kinder am wichtigsten ist? In der Stadt ist die Luft so schlecht und die Kinder haben zu viel Stress.
  • 35 Dirk: Ja, . Aber trotzdem! Ich lebe lieber in der Stadt.
  • A. da bin ich anderer Meinung
  • B. zum Glück
  • C. hast du Recht
  • D. gefällt mir besser
  • E. hat den Vorteil, dass
  • F. ich finde
  • G. dem stimme ich zu

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 36 du bitte den Müll nach unten bringen?
  • 37 Seine Eltern starben, er acht Jahre alt war.
  • 38 Gestern ich bis 20 Uhr arbeiten.
  • 39 Ich brauche eine Brille lesen.
  • 40 Viele Autos heute in Osteuropa hergestellt.

Welche der drei Aussagen passt zu den Anzeigen?

41
42
43
44
45

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 46 Letztes Jahr wir im Sommer nach England.
  • 47 Heike fühlt sich viel wohler, sie ihre neue Arbeits-Stelle hat.
  • 48 Sind das die Kollegen, von du mir erzählt hast?
  • 49 Wenn ich dieses Auto kaufen würde, ich einen Kredit aufnehmen.
  • 50 Trier ist die Stadt Deutschlands.

Welche Reaktionen passen zu den Situationen?

  • 51 Betrunkene Jugendliche randalierten auf dem Weihnachtsmarkt und griffen einen Besucher an. Niemand kam ihm zu Hilfe.
  • 52 An staatlichen Schulen fallen immer mehr Unterrichtsstunden krankheitsbedingt aus.
  • 53 Der Ausländeranteil an der Bevölkerung im Großherzogtum Luxemburg steigt stetig an.
  • 54 Der Eurocity „Theodor Storm“ aus Hamburg wird mit einer Verspätung von voraussichtlich 25 Minuten am Hauptbahnhof Stuttgart eintreffen.
  • 55 Der Kindergarten schließt um 16:30 Uhr. Bitte holen Sie Ihre Kinder pünktlich ab!
  • A. Die vielen Grenzgänger sorgen jeden Tag für Staus.
  • B. Warum stellt man nicht mehr Lehrer ein?
  • C. Unsere Politiker reden doch immer davon, dass sie die Berufstätigkeit von Müttern fördern wollen.
  • D. Ich denke, es sollte lieber in Service und Pünktlichkeit statt in unsinnige Großprojekte inverstiert werden.
  • E. Das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen kann zwar zu Spannungen führen, ...
  • F. Unglaublich! Es gibt viel zu wenige Menschen mit Zivilcourage.
  • G. Statistiken zeigen, dass unsere Kinder immer häufiger krank werden.

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 56 Geben Sie die Nudeln in 1,5 Liter Wasser.
  • 57 Während blieben die Schiffe im Hafen.
  • 58 Da ist ein Polizist, den kannst du doch Auskunft bitten.
  • 59 Ich finde, es riecht hier Gas.
  • 60 Gestern ein Paket für dich abgegeben.

Ergänzen Sie den Dialog, indem Sie den passenden Ausdruck wählen!

  • 61 Herr Mayser: Ah, Frau Sommer, gut, dass ich Sie treffe!
  • 62 Frau Sommer: Ja leider. War da schon wieder bei Lemmers was los? Das kann so nicht weitergehen! Unsere Kinder konnten nicht einschlafen.
  • 63 Herr Mayser: Dagegen muss was unternommen werden!
  • 64 Frau Sommer: Meinen Sie, dass das der richtige Weg ist? Oh, da sehe ich gerade Frau Lemmer. Frau Lemmer!!
  • 65 Frau Lemmer: Hallo, Frau Sommer! Tag, Herr Mayser! Gestern Abend haben wir eine tolle Party gefeiert!
  • Herr Mayser: Darüber wollten wir gerade mit Ihnen sprechen...
  • A. Ich werde mich mal mit dem Hausverwalter in Verbindung setzen.
  • B. Vielleicht sollten wir zuerst mit Lemmers sprechen; sie wissen vielleicht gar nicht, wie sehr sie uns belästigen!
  • C. Hoffentlich haben wir Sie nicht zu sehr gestört.
  • D. Wir haben Sie doch nicht etwa verletzt, oder?
  • E. Dieses Grölen und Dröhnen war einfach furchtbar!
  • F. Haben Sie gestern Abend auch den Lärm gehört?
  • G. Wir sollten uns beim Gemeinderat beschweren!

Setzen Sie bitte das passende Wort in die Lücke ein!

  • 66 Ich kann mir die Schuhe nicht kaufen, ich habe kein Geld.
  • 67 Wirklich schade! Ich gestern gern dabei gewesen.
  • 68 Maria ist am Telefon. Sie sagt, sie krank.
  • 69 Wenn er keinen Kredit , wäre das Haus verkauft worden.
  • 70 Sie hat den Test bestanden, sie sich sehr gefreut hat.

Limite de temps

La limite de temps pour la première partie de ce test a expiré. Veuillez passer à la section 2 : "Auto-Evaluation".
Effectuez cette auto-évaluation dans votre propre langue

A1 A2 B1 B2 C1 C2 Choix
Écouter
Lire
Prendre part à une conversation
S'exprimer oralement en continu
Écrire

From CEFR Global Scale (Council of Europe)

Traitement du formulaire en cours...

100% Complete

Merci d'avoir consacré un peu de votre temps à faire ce test.

Nous vous faisons parvenir votre score et notre suggestion dans les 24 heures.